Bild: Logo - Universität Hamburg Bild: Logo - Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen
  UHH > IIFS > Publikationen > Grüne Hefte Bild: Englische Version

Publikationen des IIFS

 

Grüne Hefte

Hefte zur Internationalen Besteuerung, herausgegeben vom IIFS

 

2016

Nr. 203. Götz Kempelmann, M.I.Tax: Hybride Gesellschaften aus der Sicht Deutschlands als Quellenstaat - § 50d Abs. 1 Satz 11 EStG, 2015.

Nr. 202. Prof. (em.) Dr. Jörg Manfred Mössner: Sondervergütungen - international.

Nr. 201. Tobias Heene, M.I.Tax: Die Umsetzung des Authorized OECD Approach in Deutschland - ausgewählte Problembereiche, 2015.

Nr. 200. Kerstin Schulz, M.I.Tax: Steuerliche Rahmenbedingungen der Konzernfinanzierung mittels Finanzierungsgesellschaften - Auswirkungen der aktuellen politischen Diskussion auf Finanzierungsentscheidungen, 2015.

Nr. 199. Sabine Leuschner, M.I.Tax: Real Estate Investment via French OPCI - Tax Aspects in France and in Germany, 2015.

 

2015

Nr. 198. Olga Milanin, M.I.Tax: Einschränkung des Schachtelprivilegs durch das materielle Korrespondenzprinzip bei grenzüberschreitenden Zahlungen aus Outbound-Investitionen in Form hybrider Finanzinstrumente, 2015.

Nr. 197. Violetta Matuszak, M.I.Tax: Eignung des Country-by-Country Reportings zur Prüfung von Verrechnungspreisen, 2015.

Nr. 196. Johann Missal, M.I.Tax: Die Rückfall- bzw. Subject-to-tax-Klauseln und die Bedeutung der Begriffe "tatsächliche Besteuerung", 2015.

Nr. 195. Wolfgang Spranger, M.I.Tax: Steuerfallen in Folge der Unternehmenserrichtung im Ausland, 2015.

 

2014

Nr. 194. Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH)Aileen Pasterkamp, M.I.Tax: Erbschaftsteuerrecht im Vergleich: Deutschland und USA, 2014.

Nr. 193. Dipl.-Kfm. Peter Scheuch, M.I.Tax, BAcc (UK): German Fiscal Unit 2013 - Path to a modern group taxation?, 2014.

Nr. 192. Dipl.-Kfm. Matthias Henkel, M.I.Tax: Die CFC-Gesetzgebungen der USA und Großbritanniens - eine steuerrechtliche Analyse mit einem Vergleich zu ausgewählten Bereichen der deutschen Hinzurechnungsbesteuerung, 2014.

Nr. 191. Prof. Dr. Markus Breuer, M.I.Tax: Anwendungsmöglichkeiten ökonomischer Modelle im Rahmen der Profit Split Methode, 2014.

Nr. 190. Dipl.-Juristin Dorothée von Werder, M.I.Tax: § 50 i EStG - Inhalt und Stellenwert im Rahmen der Wegzugsbesteuerung, 2013.

Nr. 189. Dr. Lothar Bublitz: Legal Basics of Combating Tax Avoidance and Tax Evasion in South-East Asia (Philippines, Indonesia, Vietnam, Laos, Cambodia, Thailand), 2012/13.

 

2013

Nr. 188. Benjamin Gruschla, M.I.Tax: Auslegungs- und Zweifelsfragen bei der Anwendung der neuen Anti-Treaty-Shopping-Vorschrift § 50d Abs. 3 EStG, 2013.

Nr. 187. Julia Krupke, M.I.Tax: Besteuerungsprobleme bei der Arbeitnehmerentsendung ins Ausland, 2013.

 

2012

Nr. 186. Christopher Meinke, M.I.Tax: Grenzüberschreitende Online-Umsätze im Umsatzsteuerrecht, 2012.

Nr. 185. StB FBIntStR Diplom-Handelslehrerin Mona Schlesselmann, M.I.Tax: Methoden zur Vermeidung von Umsatzsteuer-Karussellgeschäften, 2012.

Nr. 184. David Stein M.I.Tax: Die tatsächliche Zugehörigkeit von Wirtschaftsgütern zur Betriebsstätte im internationalen Steuerrecht, 2012.

Nr. 183. Dipl.-Finanzwirt (FH) Patrick Faller: Attribution of Profits to Permanent Establishments of Banks within the Lending Business, 2012.

Nr. 182. Dipl.-Finanzwirt Marcel Herbort M.I.Tax: Die Entstickungsbesteuerung nach § 4 Abs. 1 Sätze 3 und 4 EStG und die Vereinbarkeit mit dem Europarecht, 2012.

Nr. 181. Peter Steinke M.I.Tax: Verlagerung der Geschäftsleitung ins Ausland zur Reduktion der Quellensteuerbelastung auf Gewinnausschüttungen an ausländische Gesellschafter, 2012.

Nr. 180. Mark Frodeno M.I.Tax: Aufbau und Einsatz einer Steuerlichen Überleitungsrechnung. Dargestellt am Beispiel einer börsennotierten Kapitalgesellschaft, 2012.

 

2011

Nr. 179. Dipl.-Finanzwirt (FH) Florian Güttler: Die Besteuerung von doppelt ansässigen Kapitalgesellschaften, 2011.

Nr. 178. Dr. Florian Haase: Abkommensrechtliche Ansässigkeit - Eine Standortbestimmung, 2011.

Nr. 177. Prof. Dr. Dietmar Gosch, BFH: Außensteuerliche Aspekte der Gewerbesteuer.

Nr. 176. Editor Prof. Dr. Gerrit Frotscher: Tax Havens in the Age of Global Standards for Exchange of Information: a Comparative Analysis between Germany and Italy. Sapienza University (Rome), Scuola Polizia Tributaria (Ostria), International Tax Insititute (Universität Hamburg).

Nr. 175. Dipl.-Finanzwirt Tobias Münster M.I.Tax: Steuerliche Modelle für die Einschaltung einer ausländischen Finanzierungsgesellschaft durch eine österreichische Konzernführungsgesellschaft, 2011.

Nr. 174. Ludmila Rucks M.I.Tax: Grenzüberschreitender Unternehmenskauf in Form eines Inbound Share Deals. Analyse der steuerlichen Rahmenbedingungen und Optimierungsmöglichkeiten bei einem Unternehmenserwerb in Deutschland durch eine ausländische Kapitalgesellschaft, 2011.

Nr. 173. Christine Feltes M.I.Tax: Verlustausgleichsbeschränkung nach § 2 a EStG und Progressionsvorbehalt, 2011.

Nr. 172. RA StB Wilhelm Hellhake M.I.Tax: Auswirkungen der Erbschaftsteuer-Reform 2008 auf die internationale Erbschaft- und Schenkungsteuerplanung, 2011.

 

2010

Nr. 171. Olaf Kramer M.I.Tax: EU-Konformität des § 50d Abs. 3 EStG in der Fassung des Jahressteuergesetzes 2007, 2010.

Nr. 170. Heiko Baader M.I.Tax: Aktienoptionsprogramme und deren Besteuerung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten, 2010.

Nr. 169. Michèl B. C. Braun M.I.Tax: Analyse des aktuellen Verhaltenskodex zur wirksamen Durchführung des EU-Schiedsübereinkommens, 2010.

Nr. 168. Dipl.-Steuerjurist (FH) Hendrik Buse M.I.Tax: Die österreichische Gruppenbesteuerung und ihre ertragsteuerlichen Rückwirkungen auf in Deutschland ansässige Kapitalgesellschaften, 2010.

Nr. 167. StB Gesa Schmidtpott M.I.Tax: Die deutsche Zinsschranke - ein Vergleich mit den niederländischen Thin Capitalisation Rules und den US-amerikanischen Earnings Stripping Rules, 2010.

Nr. 166. Marc Zietemann M.I.Tax: Reformbedarf des OECD-Musterabkommens Erbschaftsteuer, 2010.

Nr. 165. StB Dipl.-Ök. Ruth Keller M.I.Tax: Wohnsitzverlegung nach Österreich, 2010.

Nr. 164. Dipl.-Kfm. Stephan Hielscher M.I.Tax:

Verlegung des Verwaltungssitzes deutscher Kapitalgesellschaften in das Ausland - Neue gesellschaftsrechtliche Mobilität auch steuerlich umsetzbar?, 2010.

Nr. 163. R.A. Claudia Müller: Die Vermeidung der Doppelbesteuerung aus europarechtlicher Sicht und das deutsche Verfahren zur Anrechnung ausländischer Steuern, 2010.

 

2009

Nr. 162. Dipl.-Kauffrau Johanna Külper M.I.Tax: Gewinnabgrenzung bei internationalen Konzernen auf der Basis von Verrechnungspreisen oder durch formelhafte Gewinnaufteilung?, 2009.

Nr. 161. Dipl.-Finanzwirtin Kerstin Holbaum: Die steuerliche Behandlung von Studenten und Gastprofessoren in der Doppelbesteuerung, 2009.

Nr. 160. Dipl.-Kfm. Simon Rometzki: Betriebsstättengewinnabgrenzung im Wandel – Die Behandlung von Innentransaktionen im deutschen internationalen Steuerrecht, 2008.

 

2008

Nr. 159. Marion Frotscher M.I.Tax: Steuerliche Gestaltungsoptimierung bei deutschen REITs mit ausländischem Grundvermögen, 2008.

Nr. 158. Dipl.-Kfm. Sven-Oliver Lenz: Gesetz zur Verbesserung der Rahmenbedingungen von Zeitwertkonten - Fluch oder Segen für die flexible Arbeitszeitgestaltung, 2008.

Nr. 157. Dr. Andreas Lühn: Konzernsteuerquote - Aussagekraft, Einflussfaktoren und Konsequenzen für die Steuerplanung, 2008.

Nr. 156. Anke Holst M.I.Tax: Der Verhaltenskodex zur Verrechnungspreisdokumentation für verbundene Unternehmen in der Europäischen Union - Ein Vergleich zu den deutschen Verrechnungspreisdokumentationsanforderungen sowie konzeptionelle Überlegungen zum Erstellungsprozess einer EU-Verrechnungspreisdokumentation, 2008.

 

2007

Nr. 155. Prof. Dr. Wolfram Scheffler und Dipl.-Kff.

Jana-Denise Weber: Grenzüberschreitende Verlustverrechnung - Einführung der Nachversteuerungsmethode nach österreichischem Vorbild als Reaktion auf die EuGH-Rechtssache "Marks & Spencer"-, 2007.

Nr. 154. Univ.-Prof. Dr. habil. Bert Kaminski: Ausgewählte Internationale Aspekte der Unternehmensteuerreform 2008, 2007.

Nr. 153. Dipl.-Kfm. Peter Leidel M.I.Tax: Unternehmensnachfolge im Recht der Sechsten EG-Richtlinie und deren Handhabung in einzelnen Mitgliedstaaten, 2006.

Nr. 152. Dipl.-Finanzwirt Claus Schuster M.I.Tax: Betriebsstättengewinnabgrenzung nach dem Authorized Approach der OECD, 2006.

Nr. 151.  Dipl.-Jur. Nadezda Petersen, LL.M., M.I.Tax: Organisationsformen der grenzüberschreitenden Unternehmenstätigkeit in der Russischen Föderation aus der Sicht eines deutschen Investors, 2006.

 

2006

Nr. 150. Dipl.-Finanzwirt Daniel Wanke M.I.Tax: Die Vorschläge der Initiative Finanzplatz Deutschland zur Einführung eines REIT – Analyse der abkommens- und gemeinschaftsrechtlichen Probleme, 2006.

Nr. 149. StB Timo Marquardt M.I.Tax: Die Möglichkeiten und Probleme des Einsatzes von doppelstöckigen Personengesellschaften in der internationalen Steuerplanung, 2006.

 

2005

Nr. 148. StB Peter Scheller M.I.Tax: Die bilanzielle Behandlung von Stock-Optionsplänen bei Mitarbeiterentsendung im Einzelabschluss, 2005.

 

2004

Nr. 147. StB Dipl.-Vwin Theodora Hill M.I.Tax: Die Besteuerung ausländischer Verschmelzungen von Kapitalgesellschaften mit Inlandsbezug, 2004.

Nr. 146. Prof. Dr. Dietmar Wellisch und Maik Näth : Betriebliche Altersvorsorge über Arbeitszeitkonten: steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Behandlung und Vorteilhaftigkeit, 2004.

 

2003

Nr. 145. RA Dr. Götz Tobias Wiese: Private Equity: Einfluss der Besteuerung auf Investition und Finanzierung; ertragsteuerliche Rahmenbedingungen für Fonds in der Rechtsform von Personengesellschaften sowie deren Investoren und Sponsoren, 2003.

 

2002

Nr. 144. Prof. Dr. Gerold Krause-Junk: Die steuerliche Abschottungswirkung aus internationaler Sicht. Anmerkungen zu den Vorstellungen der Europäischen Kommission zur Schaffung einer konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage für die grenzüberschreitende Unternehmenstätigkeit der EU, 2002.

Nr. 143. RA Dr. Christian Recknagel: Das BMF-Schreiben vom 9.11.2001 zur Einkunftsabgrenzung zwischen international verbundenen Unternehmen in Fällen der Arbeitnehmerentsendung – Anmerkungen aus Sicht der Unternehmenspraxis, 2002.

Nr. 142. Zur Systematik der Verrechnung inländischer Verluste im deutschen Steuerrecht

Nr. 141. RA/StB Ralph Korf: Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Umsatzsteuer, 2002.

Nr. 140. RA Dr. Otmar Thömmes: Auswirkungen der neueren Rechtsprechung des EuGH auf die Besteuerung deutscher Unternehmen, 2001.

Nr. 139. Steueroberamtsrat Dipl.-Finw. Rolf Schreiber: Anforderungen an die Mitwirkungspflichten bei der Verrechnungspreisbestimmung in Deutschland, 2002. 

Nr. 138. Leitender Regierungsdirektor Dieter Hantzsch: Der Datenzugriff durch die Finanzverwaltung – Anmerkungen aus der Sicht der Betriebsprüfungspraxis, 2001.

 

2001

Nr. 137. RA/WP/StB Dr. Detlef Haritz: Anmerkungen zur Reform des Umstrukturierungsrechts aus der Sicht der Beratungspraxis, 2001.

Nr. 136. StB Dr. Stefan Köhler: Erste Anmerkungen zu den Reformvorschlägen im Bereich des Außensteuerrechts, 2001.

Nr. 135. Herbert Krebühl: Zur Reform und Reformnotwendigkeit der deutschen Konzernbesteuerung, 2001.

Nr. 134. RA/StB Prof. Dr. Jürgen Lüdicke:

Die Besteuerung von international tätigen Personengesellschaften - geänderte Auffassungen der Finanzverwaltung im Betreibsstättenerlaß und anderen BMF-Schreiben, 2000.

Nr. 133. Regierungsdirektor Werner Seitz: Die Neuregelung des Betrieblichen Schuldzinsenabzugs nach § 4 Abs. 4a EStG – unter besonderer Berücksichtigung des BMF-Schreibens vom 24. Mai 2000, 2000.

Nr. 132. Dr. Christoph Spengel und Dipl.-Kfm. Lothar Lammersen, M.A. (USA): Methoden zur Messung und zum Vergleich von internationalen Steuerbelastungen, 2001.

 

2000

Nr. 131. StB Dr. Elisabeth Strobl-Haarmann: Betriebsausgabenabzug bei Schachteldividenden, 2000.

Nr. 130. WP/StB Dr. Hubertus Baumhoff: Die Verrechnung von Leistungen zwischen verbundenen Unternehmen mit Hilfe von Konzernumlagen, 2000.

Nr. 129. StB Dr. Klaus Sieker: Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Besteuerung von Betriebsstätten vor dem Hintergrund des Betriebsstätten-Erlasses, 2000.

 

1999

Nr. 128. WP/StB Dr. Thomas Rödder: Aktuelle Einschränkungen der Verlustnutzung – § 8 Abs. 4 KStG, § 12 Abs. 3 Satz 2 UmwStG, „Mindestbesteuerung“, § 2a EStG, § 8b Abs. 2 KStG, 1999.

Nr. 127. RA Dr. Wolfgang Blumers: Der Einfluss des Steuerentlastungsgesetzes 1999/2000/2002 auf internationale Umwandlungen, 1999.

Nr. 126. RA Dr. Götz Tobias Wiese: Börsengang und Steuern, 1999.

Nr. 125. RA/StB Dr. Stefan Kreutziger : Schwerpunkte bei der Besteuerung der internationalen Seeschiffahrt, 1998.

Nr. 124. StB Dr. Siegfried Mayr: Die Steuerreform in Italien unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen auf ausländische Investitionen, insbesondere aus der Bundesrepublik Deutschland, 1999.

Nr. 123. StB Dr. Claus Herfort: Nationale Aspekte des Umwandlungssteuererlasses, 1999.

Nr. 122. RA Dr. Matthias Werra: Die Steuerreformpläne der neuen Bundesregierung aus Sicht der Wirtschaft, 1999.

 

1998

Nr. 121. Vizedirektor Daniel Lüthi: Die Revision des OECD-Musterabkommens, 1998.

Nr. 120. Steuerliche Aspekte des Electronic Commerce: Tagungsband zur Veranstaltung am 11. Mai 1998.

Nr. 119. RA Prof. Dr. Heribert Zitzelsberger: Zukunftsperspektiven des Umsatzsteuer-Binnenmarktes, 1998.

Nr. 118. RA Prof. Dr. Dirk Krüger: Ausländische Verluste und inländische Besteuerung, 1998.

Nr. 117. RA/StB Dr. Udo Henkel: Die EuGH-Rechtsprechung zur Bilanz-, Fusions-Mutter-Tochter-Richtlinie: Auswirkungen auf das innerstaatliche Bilanz- und Steuerrecht, 1997.

Nr. 116. StB Wolfgang Oho: Einkommensbesteuerung internationaler freiberuflicher Praxen, 1998.

 

1997

Nr. 115. Oberregierungsrat Harald Kuckhoff: Anforderungen an ein Dokumentationssystem für internationale: Verrechnungspreise, 1997.

Nr. 114. RA/StB Prof. Dr. Malte Schindhelm LL.M.: Erbfälle mit Auslandsberührung im deutschen Erbschaftsteuerrecht - Grundzüge des deutschen Internationalen Erbschaftsteuerrechts -, 1997.

Nr. 113. StB Christopher Smith: Die Verbundaktie. Ein Praxisbeispiel von Stapled Stock, 1997.

Nr. 112. Leitender Regierungsdirektor Dr. Andreas Reuß: Reformstau im internationalen Steuerrecht? – Ansätze für Gesetzesänderungen im Rahmen der Großen Steuerreform, 1997.

Nr. 111. RA und Notar, FA f. Steuerrecht Dr. Dietzrich von Elsner: Das neue Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht: - Entwicklungen und Einzelfälle, 1997.

Nr. 110. LMR Prof. Dr. Jochen Thiel: Die Maßgeblichkeit im Umwandlungssteuerrecht, 1997.

 

1996

Nr. 109. Leitender Regierungsdirektor Dr. Frank Ebermann: Zur Abzugsteuer nach § 50 a EStG bei Künstlern und Sportlern, 1996.

Nr. 108. MinRat Dr. Helmut Krabbe: Betriebsausgabenabzug bei ausländischen Schachteldividenden, 1996.

Nr. 107. RA/WP Dr. Han s Dehmer: Umwandlung von Unternehmen mit beschränkt steuerpflichtigen Gesellschaftern, 1996.

Nr. 106. Prof. Dr. Gerold Krause-Junk und Dr. Regina Müller : Finanzpolitische Dezentralisierung in Latein-Amerika – Beobachtungen und Wertungen aus internationaler Sicht, 1996.

Nr. 105. Leitender Regierungsdirektor Dieter Han tzsch: Die Neuregelung von Vermögen- und Erbschaftsteuer, 1996.

 

1995

Nr. 104. StB Dr. Manfred Burkert: Bilanzierung und Besteuerung von Finanzderivaten – dargestellt am Beispiel ausgewählter Zinsinstrumente, 1995.

Nr. 103. StB Dr. Diether Schelle: Das Anwendungsschreiben zum Außensteuergesetz vom 2.12.1994 im Vergleich zu dem bisher geltenden Einführungsschreiben von 1974, 1995.

Nr. 102. Ministerialrat Han s-Joachim Krebs: Fortsetzung der Unternehmensteuerreform durch das Jahressteuergesetz 1996, 1995.

Nr. 101. StB Dipl.-Kfm. Günter Thomann: Die endgültigen Verrechnungspreis-Richtlinien zu Sec. 482 des Internal Revenue Code der USA, 1995.

Nr. 100. RA/StB Dr. H.-C. Kroppen: Der Entwurf eines neuen OECD-Berichts zu den Verrechnungspreisen, 1995.

 

1994

Nr. 99. *Dipl.-Vw. Christine Dietrich: Das „Allowance for Corporate Equity“-Modell – Ein Konzept zur Harmonisierung der Körperschaftsteuer in der EG?, 1994.

Nr. 98. Dipl.-Kfm. Dr. Siegfried Grotherr: Analyse der unterschiedlichen Konzernbesteuerungssysteme in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union im Hinblick auf Reformüberlegungen beim steuerlichen Organschaftskonzept, 1994.

Nr. 97. Ministerialrat Han s-Joachim Krebs: Änderungen des Umwandlungssteuerrechts, 1994.

Nr. 96. Dipl.-Kfm. Dr. Günther Strunk: Die deutsche Betriebsprüfung im internationalen Vergleich – USA, Japan, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, 1994.

 

1993

Nr. 95. Oberamtsrat Ewald Dötsch: Maßnahmen zur steuerlichen Einschränkung des Dividenden-Stripping durch das Standortsicherungsgesetz, 1993.

Nr. 94. Ministerialrat Dr. Helmut Krabbe: Das neue OECD-Musterabkommen von 1992, 1993.

Nr. 93. Dr. Wolfram Littich: Österreich im internationalen Steuerwettbewerb, 1993.

Nr. 92. Dipl.-Finanzwirtin Dr. Susanne Schröder: Das Verbrauchsteuer-Binnenmarktgesetz ab 01.01.1993, 1993.

Nr. 91. Regierungsdirektor Raymond Halaczinsky: Die Besteuerung deutscher Investitionen in der Republik Estland, 1993.

Nr. 90. RA/StB Dr. Felix Wurm: Umlageverträge für Forschung und Entwicklung zwischen verbundenen Unternehmen – Anforderungen nach deutschem Steuerrecht, 1993.

Nr. 89. StB Dr. Klaus Sieker: Neue US-Richtlinien zu Konzernverrechnungspreisen – Grundzüge, Beurteilung, Reaktion, 1993.

Nr. 88. Prof. Dr. Lutz Fischer: Europäisches Gemeinschaftsrecht und Steuerberatung in Deutschland, 1993.

Nr. 87. Regierungsdirektor Gert Müller-Gatermann: Die internationalen steuerlichen Auswirkungen des Standortsicherungsgesetzes, 1993.

Nr. 86. Prof. Dr. Lutz Fischer: Einige Anmerkungen zu Klimaschutzabgaben, insbesondere zum Energie-/CO 2 -Steuervorschlag der Europäischen Gemeinschaft, 1993.

Nr. 85. Prof. Avv. Augusto Fantozzi: Das italienische Steuerrecht im Zeichen des Europäischen Binnenmarktes, 1993.

Nr. 84. Prof. Dr. Gerold Krause-Junk: Finanzpolitische Aspekte der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, 1992/93.

 

1992

Nr. 83. Dr. Klaus Manke: Steuerverwaltung in den neuen Bundesländern im Aufbau, 1992.

Nr. 82. Dr. Bernhard Schwarz: Die umsatzsteuerlichen Übergangsregelungen für den Europäischen Binnenmarkt ab 1.1.1993, 1992.

Nr. 81. Prof. Leif Mutén: Die steuerliche Umwälzung in Schweden – Steuerreform in Vorbereitung zur europäischen Integration, 1992.

Nr. 80. Günter Gundel: Auswirkungen der neuen Regelungen des Außensteuergesetzes im Rahmen des Steueränderungsgesetzes 1992, 1992.

Nr. 79. Dr. Janusz Marciniuk: Die Besteuerung des deutsch-polnischen Wirtschaftsverkehrs (inkl. Grundzüge des polnischen Niederlassungsrechts), 1992.

Nr. 78. Dr. Susanne Schröder: Zollstrategie im Binnenmarkt 1992/93, 1992.

 

1991

Nr. 77. Dr. Ulrich Springsguth: Bilanzielle und steuerliche Behandlung von Montagebetriebsstätten im Inland und Ausland - Regeln, Praktiken, Konflikte und Lösungen, 1991.

Nr. 76. Dipl.-Vw. Stephan Winters: The Imposition of a Western-Styled Tax System on a Formerly Planned Economy - The case of the former GDR, 1991.

Nr. 75. Prof. Dr. Lutz Fischer: The Meaning of EC Tax Harmonization and the Internal Market for US Business and US Tax Legislation, 1991.

 

1990

Nr. 74. StB Dipl.-Kfm. Achim Neuheuser: Der gemeine Wert von Anteilen an ausländischen Kapitalgesellschaften unter besonderer Berücksichtigung des Stuttgarter Verfahrens, 1990.

Nr. 73. Prof. Dr. Gerhard Laule: Die steuerlichen Folgen der D-Markbilanz in der DDR, 1990.

Nr. 72. Han s H. Gattermann, MdB: Perspektiven der Steuerpolitik nach dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland, 1990.

Nr. 71. Prof. Dr. Lutz Fischer: Aktuelle Entwicklungen bei der internationalen Reform der Unternehmensbesteuerung, 1990.

Nr. 70. Prof. Dr. Helmut Debatin: Die grenzüberschreitende Sitzverlegung von Kapitalgesellschaften, 1990.

Nr. 69. Prof. Dr. Franz Wassermeyer: Die Zwischenschaltung ausländischer Holdinggesellschaften aus der Sicht des deutschen Steuerrechts, 1990.

Nr. 68. Dr. Han s J. Lethaus: Steuerliche Probleme der internationalen Personengesellschaft, 1990.

Nr. 67. Alain Steichen: Die Besteuerung ausländischer Wirtschaftsaktivitäten im Großherzogtum Luxemburg, 1990.

Nr. 66. Prof. Tadashi Murai: Quellenregeln im japanischen Außensteuerrecht, 1990.

Nr. 65. RA/StB Dr. iur. Klaus Goutier: Zur steuerlichen Behandlung von Betriebsstätten und Personengesellschaften unter dem neuen DBA mit den Vereinigten Staaten, 1990.

Nr. 64. Peter Weidmann: Anrechnung und Abzug von fiktiven Steuerbeträgen bei ausländischen Zinseinkünften, 1990.

Nr. 63. Jens Blumenberg: Das japanische Außensteuerrecht für ausländische Betriebsstätten und Tochtergesellschaften, 1990.

 

1989

Nr. 62. Dr. Siegfried Mayr: Die italienische Unternehmensbesteuerung und die Auswirkungen des neuen deutsch-italienischen DBA auf die internationale Geschäftstätigkeit, 1989.

Nr. 61. Prof. Dr. Han s-Jürgen Krupp: Finanzpolitische Aspekte der Unternehmensbesteuerung, 1989.

Nr. 60. Dr. Karl-Dieter Wingert: Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der deutschen Doppelbesteuerungsabkommen (Frankreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Türkei, Italien, USA), 1990.

Nr. 59. Dr. Johannes Peter Müller-Dott: Die Messung der Steuerlast deutscher Unternehmen aus der Sicht der Wirtschaft, 1989.

Nr. 58. Dipl.-Oec. Han s-Peter Stephani: Steuerliche Aspekte von Anlaufkosten und Anlaufverlusten bei Auslandsinvestitionen, 1989.

Nr. 57. Wolf-Dieter Rath: Die ausschüttungsbedingte Teilwertabschreibung, 1989.

Nr. 56. Dr. Christoph Bellstedt: Anspruchsgrundlagen zur Korrektur von „Verrechnungspreisen“ unter Doppelbesteuerungsabkommen, 1989.

Nr. 55. Dipl.-Vw. Ferdinand Sönnichsen: Umweltschutz als Gemeinschaftsaufgabe der EG – Konsequenzen für mitgliedstaatliche Eigenständigkeit, 1989.

Nr. 54. Dr. W.G. Kuiper: Ausgewählte Fragen zur Besteuerung internationaler Joint Ventures, 1989.

Nr. 53. Ministerialrat Dr. Helmut Krabbe: Gesetz über die strafbefreiende Erklärung von Einkünften aus Kapitalvermögen und von Kapitalvermögen (StrbEG), 1989.

Nr. 52. Prof. Dr. Lutz Fischer: Die Kosten der Steuererhebung für Verwaltung und Steuerpflichtige, 1989.

Nr. 51. Prof. Dr. Hans-Georg Ruppe: Die österreichische Steuerreform 1989 und ihre internationalen Aspekte, 1989.

 

1988

Nr. 50. Dipl.-Kfm. Jan Böhm: Die Besteuerung deutscher Wirtschaftsaktivitäten in der VR China nach dem deutsch-chinesischen Doppelbesteuerungsabkommen, 1988.

Nr. 49. Dr. Hubert Mattausch: Betriebstättenprinzip und EG-Binnenmarkt – ein Gegensatz?, 1988.

Nr. 48. Fang Weiping: Das Außensteuersystem der VR China, 1988.

Nr. 47. Prof. Dr. L.G. M. Stevens: Grundlinien der niederländischen direkten Steuern, 1988.

Nr. 46. Dr. Max Pankow: Steuerliche Behandlung von Computer-Software, 1988.

Nr. 45. Dr. Klaus Ebling: Die Anerkennung der steuerlichen Rechtsfähigkeit ausländischer Unternehmen, 1988.

Nr. 44. Richard M. Bird: Shaping A New International Tax Order, 1988.

Nr. 43. Regierungsdirektor Han s-Joachim Krebs: Auswirkungen der Steuerreform auf das Körperschaftsteuerrecht aus nationaler und internationaler Sicht, 1988.

Nr. 42. Dr. jur. Dieter Han garter: Das deutsch-schweizerische Erbschaftsteuer-Doppelbesteuerungsabkommen in der praktischen Anwendung, 1988.

Nr. 41. Gunnar Uldall, MdB: Die Steuerreform 1990 und die vorgesehenen Kürzungen von Steuersubventionen – Auswirkungen auf Wachstum, internationale Wettbewerbsfähigkeit und Verteilung, 1988.

 

1987

Nr. 40. Dr. Gerd Habermann: Steuerliche Überlegungen ausländischer Unternehmen bei Investitionen in der Bundesrepublik Deutschland, 1987.

Nr. 39. Dipl.-Kfm. Paul Hermann Schieber: Besteuerung des Auslandseinsatzes von Mitarbeitern deutscher Unternehmen, 1987.

Nr. 38. Prof. Dr. Jörg Manfred Mössner: Neue Auslegungsfragen bei Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen, 1987.

Nr. 37. Dr. Arno Bordewin: Zur Einlagefähigkeit von Nutzungen, 1987.

Nr. 36. Prof. Dr. Konrad Littmann/Prof. Dr. Han s-Joachim Langmann: 70%-ige Steuerbelastung der deutschen Unternehmen – ja oder nein?, 1987.

Nr. 35. Dr. Karl Dieter Wingert: Der Stand der Steuerharmonisierung, 1987.

Nr. 34. Dr. Wolfgang Laux-Meiselbach: Ein einfaches Modell der optimalen Besteuerung internationaler Kapitalerträge, 1987.

Nr. 33. Ministerialrat Viktor Sarrazin: Ertragsteuerliche Fragen der umgekehrten Maßgeblichkeit der Han delsbilanz für die Steuerbilanz, 1987.

Nr. 32. Dr. Richard Wellmann: Steuerliche Probleme der Liquidation von Körperschaften, 1987.

Nr. 31. Ministerialtat Dr. Bernd Runge: Die steuerliche Änsässigkeit von Gesellschaften, 1987.

Nr. 30. Dipl.-Kfm. Stefan Grau: Überlegungen zur vorgesehenen steuerlichen Behandlung der Gesellschafter-Fremdfinanzierung (Mißbrauchserlass und Entwurf § 8a KStG) und vergleichbare Regelungen im Ausland, 1987.

Nr. 29. Dr. Wolfgang Laux-Meiselbach: Eingeschränktes Ursprungslandprinzip, internationale Einkommensverteilung, allokative Neutralität und die Größe eines Landes, 1987.

Nr. 28. Prof. Dr. Johann Herrmann von Oehsen: Außenhandelseffekte spezieller Gütersteuern, 1987.

Nr. 27. Günter Gundel: Steuerliche Überlegungen zur Fremdkapitalfinanzierung deutscher Tochtergesellschaften, 1987.

Nr. 26. Regierungsdirektor Han s Joachim Krebs: Überlegungen zur Vereinfachung bzw. zur Abschaffung der Gliederungsrechnung für das verwendbare Eigenkapital im Rahmen des Körperschaftsteuergesetzes, 1987.

Nr. 25. Rechtsanwalt Dr. Detlev Jürgen Piltz: Doppelbesteuerungsabkommen und Steuerumgehung - unter besonderer Berücksichtigung des treaty-shopping, 1987.

Nr. 24. Staatssekretär Dr. Norman van Scherpenberg: Zur Reform der Unternehmensbesteuerung in der nächsten Legislaturperiode, 1987.

Nr. 23. Ministerialrat Dr. Rembert Schwarze: Umsatzsteuerliche Fragen grenzüberschreitender Geschäftstätigkeit, 1987.

 

1986

Nr. 22. Prof. Dr. Franz Wassermeyer: Neue Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zum internationalen Steuerrecht, 1986.

Nr. 21. Rechtsanwalt Wolfgang Ritter: Brauchen wir ein neues Steuerfluchtgesetz?, 1986.

Nr. 20. Rechtsanwalt Arnold Willemsen: Hat sich das Körperschaftsteuergesetz 1977 bewährt?, 1986.

Nr. 19. Prof. Dr. Gustaf Lindencrona: Die verfahrensrechtlichen Vorschriften im Entwurf des neuen Doppelbesteuerungsabkommens mit Schweden, 1986.

Nr. 18. Dr. Han s-Peter Reuter: Einzelfragen der Verwaltungsgrundsätze für die Prüfung der Einkunftsabgrenzung bei international verbundenen Unternehmen, 1986.

Nr. 17. Prof. Dr. Lutz Fischer: Besteuerungsprobleme der betrieblichen Innovation im internationalen Vergleich und ihr Einfluß auf die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen, 1986.

 

1985

Nr. 16. Prof. Dr. Manfred Groh: Zur Bilanzierung von Fremdwährungsgeschäften, 1985.

Nr. 15. Dr. Dieter Han garter: Die deutsch-beherrschte Personengesellschaft in der Schweiz, 1985.

Nr. 14. Dr. Adalbert Uelner: Perspektiven der Steuerrechtsentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Steuerreform in Großbritannien und den USA, 1985.

Nr. 13. Dr. Klaus Esser: Konsequenzen der amerikanischen Steuerreformpläne für deutsche Investitionen in den USA und für amerikanische Investitionen in der Bundesrepublik Deutschland, 1985.

Nr. 12. Rechtsanwalt Helmut Becker: Neuere steuerliche Entwicklungen auf dem Gebiet der internationalen Unternehmensfinanzierung, 1985.

Nr. 11. Günter Schlatter: Langfristige Strategie zur Reform des Steuersystems aus der Sicht der SPD, 1985.

Nr. 10. Prof. Dr. E. Feuerbaum: In- und Ausländische Besteuerung von Bauausführungen und Montagen deutscher Unternehmen im Ausland, 1985.

Nr. 9. Prof. Dr. Franz Wassermeyer: Verdeckte Nutzungseinlagen im Verhältnis zwischen in- und ausländischen Kapitalgesellschaften und ihre ertragsteuerliche Behandlung, 1985.

Nr. 8. Volker Lippek: Die internationale Besteuerung der Seeschiffahrt, 1985.

Nr. 7. Prof. Dr. Nils Mattsson: Gehört den multilateralen Doppelbesteuerungsabkommen die Zukunft? – Einige Bemerkungen im Hinblick auf die Erfahrungen in den nordischen Staaten, 1985.

Nr. 6. Dr. Thomas Töben: Die Besteuerung des deutsch-deutschen Wirtschaftsverkehrs, 1985.

Nr. 5. Harry G. Gourevitch: Is the United States Tax System Headed for Basic Change?, 1985.

Nr. 4. Dr. Michael Ollmann: Die Besteuerung deutscher Direktinvestitionen in Japan, 1985.

 

1984

Nr. 3. ORR Friedhelm Jacob / Ministerialrat a.D. Wolfgang Ritter: Unitary Taxation, 1984.

Nr. 2. Prof. Dr. Lutz Fischer: Die Steuerbelastung der deutschen Unternehmen im internationalen Vergleich, 1984.

Nr. 1. Prof. Dr. Gerold Krause-Junk : Die Bedeutung der Steuerharmonisierung für die Errichtung eines Gemeinsamen Marktes, 1984.

 
  Passwort:
   
  Kein Passwort?
  MASTERSTUDIUM
Bild: MASTERSTUDIUM - Master of international Taxation in Hamburg

  CAMPUSBILDER
Bild: CAMPUSBILDER

  ALUMNI-NETZWERK
Bild: ALUMNI-NETZWERK